Allgemeines

[Foto]
[Foto]
[Foto]
 

Allgemeines

 

Kleidung:

Bequemes Trainingsgewand und Saalschuhe. Das sind Schuhe, die man nicht im Freien trägt und die keine dunklen oder hellen Streifen beim Rutschen auf dem Boden hinterlassen (abriebfest).

Schmuck:

Im Kung-Fu bitte Uhren und Schmuck von Fingern und Handgelenken zu entfernen.

Handy:

Sollte man auf das Abschalten des Mobiltelefons vergessen haben, bitte nur Abschalten und nicht hinausstürmen um das Gespräch anzunehmen.

Wertgegenstände:

Bis dato liegt nichts Negatives vor. Dennoch besser: alles Wertvolle mit in den Saal nehmen.

Versicherung:

Weil die Kurse die Gesundheit fördern sollen, werden keine extremen Übungen gelehrt. Bei den gelegentlichen akrobatischen Übungen im Kung-Fu ist nach Eigenermessen teilzunehmen. Bei Bedarf bitte selbst auf einen genügenden Unfallversicherungsschutz achten. Bei allen Veranstaltungen erfolgt die Teilnahme eigenverantwortlich - Eltern haften für ihre Kinder.

Gesundheit:

Die Seminare und Kurse unterstützen die gesamtheitliche Gesundheit in vorbeugender und genesender Art und Weise. Sie sind jedoch kein Ersatz für den Besuch beim Arzt oder Psychotherapeuten. Notwendige Medikamente oder Operationen sollten erst nach Rücksprache mit dem Arzt abgesetzt oder verschoben werden.

Kurzfristige Änderungen

Bei Verhinderung des Ausbildners wird die Einheit von einem anderen Trainer oder einem Übungsleiter abgehalten. Fällt die Trainingseinheit wegen "höherer Gewalt" - zu der unter anderem auch der unerwartete Eigenbedarf des Saalvermieters zählt - ganz aus, besteht kein Anspruch auf Ersatz, obwohl wir um einen Ersatztermin bemüht sind.

Gruppenaufbau:

Falls in der Kursbeschreibung nicht anders erwähnt, sind die Kurse so aufgebaut, daß Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen Nutzen aus dem Unterricht ziehen. Das detailgenaue Lernen mit den Anfängern hilft den Fortgeschrittenen die Übungen zu wiederholen und immer genauer durchzuführen und zu vertiefen. In Passagen für die Fortgeschrittenen, die der Entwicklung von Energiefluss und Harmonie in den Bewegungen dienen, lernen die Anfänger durch intuitives Mitmachen und können schon im frühen Lernstadium die Essenz der Übungen spüren und erahnen. Im Rahmen des offiziellen Kurs- bzw. Seminarbetriebes können Assistenten den Kursleiter bei der Lehrtätigkeit unterstützen.

Gruppengröße:

Die maximale Gruppengröße richtet sich nach der Größe und Übersichtlichkeit des Veranstaltungssaales. Gruppen mit vielen Teilnehmern unterstützen den Erfolg des Lernens durch die gemeinsamen, simultan durchgeführten Bewegungen und durch die starken Energien, die durch die Meditation freigesetzt werden - in Kleingruppen ist die individuelle Betreuung besser.


Zurück
Zurück
Top
Top
Home
Home

Kontakt
Kontakt
Verein
Anmeldung

  Anmeldung
Impressum
 
  Facebook