Seminarinhalte

[Foto]
 

Seminarinhalte
Frühjahr 2018

5. März bis 17. Juni 2018
 

Qi-Heilkunde-Qiiatrik

Qiiatrik Allgemein:

Qiiatrik ist ein ganzheitliches, umfassendes System der Gesunderhaltung und Heilung durch die Lebenskraft Qi. Es geht vor allem darum, die eigene Gesundheit zu stärken, wie auch anderen Menschen dabei behilflich zu sein.

Die Grundlagen von Qiiatrik sind Meditationstechniken und Heilpraktiken aus der chinesischen Medizin, darüber hinaus aber auch aus vielen anderen ganzheitlichen Lehren. Akupressur, Selbstmassage, Shiatsu-Meridianbehandlungen, Reflexzonen, Dehnübungen, Lösen von Muskelverspannungen, und Magnetismus sind wichtige Aspekte des Unterrichtes wie auch Meditationen, die ein effektives Einsetzen dieser Techniken ermöglichen. Zu denen gehören Atemtechniken, das "Innere Lächeln", der "Kleine Himmelszyklus" und Übungen bei denen das Qi bewusst geleitet wird.

Mehr als dies geht es bei Qiiatrik um das Wie, also um das Know How, das unabhängig von der Behandlungsart eingesetzt werden kann, also auch für Heilpraktiker und Therapeuten anderer Richtungen von Interesse ist.

Schwerpunkte in diesem Semester:

Basis-Seminar:  Es ist die Grundlagen einer erfolgreichen Qiiatrik-Behandlung.
Dieses Seminar vermittelt in einfacher Darstellung die Funktionsweise der chinesischen Medizin. Das Knowhow der Diagnose und Behandlung von Akupressurpunkten und Meridianen wird unterrichtet. Auf die Prinzipien der Qi-Gong-Heilung wird speziell eingegangen. Vielen Kursteilnehmern konnte bereits ein Spüren und visuelles Wahrnehmen von Qi erfolgreich vermittelt werden. Es werden auch Methoden gelehrt, Qi zu leiten und dadurch harmonisierend auf den Körper einzuwirken.
Nach Seminarende ist man in der Lage eine einfache Ganzkörperbehandlung durchzuführen und hat ein erweitertes Wissen über energetische Abläufe im menschlichen Körper.
Dieses Seminar unterstützt im besonderen Maße die Gesundheit und fördert den Erfolg bei der Ausübung von jeglicher Art von Sport. Muskellockerungen und Dehnungen ermöglichen bessere Leistung. Im Bereich von Tai-Chi, Qi-Gong und Kung-Fu wirkt es bezüglich dem Qi-Strom besonders harmonisierend, sensibilisierend und energetisierend.

Rücken und Wirbelsäule:
Die Wirbelsäule ist das Rückgrat der Gesundheit. Probleme in der Wirbelsäule führen durch Fehlhaltung und gestörten Energiefluss zu einer Beeinträchtigung des gesamten Wohlbefindens. Andererseits können sich Probleme in den inneren Organen signifikant auf den Zustand der Wirbelsäule auswirken. Deswegen lässt sich über den Rücken der Zustand aller inneren Organe diagnostizieren und positiv beeinflussen. Durch gezielte Übungen - Tai-Chi gehört dabei zu einer der Besten - kann Problemen effektiv vorgebeugt werden. Bei keinem anderen Körperteil sind wir wegen der schwierigen Erreichbarkeit so sehr auf die Hilfe anderer angewiesen. Durch Lockerung der Muskulatur können Wirbeln sich wieder in die richtige Position zurückkehren, durch Dehnungen wird der ganze Körper beweglicher und wieder Platz zwischen den Rippen geschaffen, durch Akupressur der Yu-Punkte stellt sich das energetische Gleichgewicht wieder her. Der Körper richtet sich von innenheraus auf. Regelmäßiges Auflockern und Zurechtbringen des Rückens und der Wirbelsäule gehört mit zu den wichtigsten Maßnahmen der Gesunderhaltung.

 

   Qi-Heilkunde-Qiiatrik-Basis Seminar in diesem Semester:
Sa, 14. April und So, 15. April 2018
 
   Qi-Heilkunde-Qiiatrik-Rücken und Wirbelsäule
Seminar in diesem Semester:
Sa, 16. Juni und So, 17. Juni 2018


Zurück
Zurück
Top
Top
Home
Home

Kontakt
Kontakt
Verein
Anmeldung

  Anmeldung
Impressum
 
  Facebook