Kursbeschreibungen

[Foto]
[Foto]
 

Kursbeschreibungen
Frühjahr 2017

6. März bis 13. Juni 2017
 

Tai-Chi

Ein Boot durch Untiefen ziehen und einen Lotus im Feuer pflanzen

Tai-Chi-Chuan - die Kampfkunst nach dem höchsten Prinzip - wird heute fast ausschließlich zur Gesunderhaltung, Genesung und zum Erreichen von Langlebigkeit eingesetzt. Nach vielen Jahren des Übens mit sehr langsamen Bewegungen kann man sich damit auch verteidigen. Die Übungen stärken Beine, Becken, Gelenke, Wirbelsäule, sowie Verdauung, Herz-Kreislauf, Lungen, außerdem das Durchhaltevermögen und vieles mehr.

Wie bei den anderen Qi-Gong-Arten auch, versucht man in meditativer Haltung mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen. Unterrichtet wird "Die Form der 48 Bewegungen" in sechs Semesterzyklen. Diese Form wurde von der Wu-Shu-Fakultät der Universität Peking zusammengestellt und ist eine Erweiterung des "Peking-Stiles" (24 Bewegungen). Sie hat den Vorteil, ausgewogener und abwechslungsreicher zu sein. Es ist nicht nur gesund und lehrreich diese Form zu praktizieren, sondern es macht auch richtiggehend Freude die harmonisch fließenden Bewegungen durchzuführen.


Zu den Tai-Chi Kursen in diesem Semester


Tai-Chi für Fortgeschrittene:

Der Kurs Tai-Chi Fortgeschrittene eignet sich für Besucher des fortlaufenden Tai-Chi Kurses ab dem dritten vollendeten Semester, sowie ab dem vierten Tai-Chi-Wochenendseminar. Es wird hier die Möglichkeit geboten Lücken beim Ausüben der Form zu schließen, eingeprägte Fehler auszubessern und Fortschritte beim Fließen der Energie zu verspüren. Das intensive Erleben von Tai-Chi wird durch das zusammenhängende Üben der 48 Bewegungen in einem Stück begünstigt. Das Üben mit anderen Fortgeschrittenen fördert sehr das energetische Empfinden und Verständnis für Tai-Chi.


Zu den Tai-Chi Forgeschrittenen Kursen in diesem Semester


Zurück
Zurück
Top
Top
Home
Home

Kontakt
Kontakt
Verein
Anmeldung

  Anmeldung
Impressum
 
  Facebook