Kursbeschreibungen

[Foto]
 

Kursbeschreibungen
Frühjahr 2017

6. März bis 13. Juni 2017
 

Qi-Gong und Tai-Chi:

Qi-Gong - gezielte Übungen mit der Lebenskraft Qi (auch Chi geschrieben) - wird seit mindestens 4000 Jahren praktiziert und bis auf den heutigen Tag weiterentwickelt. Aus der Vielfalt der existierenden Übungsformen wird jedes Semester eine ausgewählt und unterrichtet. Qi-Gong Meditation wird im Stehen oder Sitzen, sehr oft aber mit langsamen Bewegungen durchgeführt. Dadurch werden Geist und Körper in Harmonie gebracht.

Während sich der Geist entspannt, gleicht der Körper seinen Bewegungsmangel aus und korrigiert Fehlhaltungen. Qi-Gong beinhaltet Konzentrationsübungen, Entspannungstechniken, Streßabbau, Körperdehnungen, Meridianlehre, Akupressur, Atemübungen. Es fördert auch das Verständnis und den Umgang mit den fünf Grundenergieformen, mit denen wir die Zusammenhänge in der Welt und im Menschen erklären können.

Körperliche und geistige Gesundheit, ein ausgeglichenes Gefühlsleben - und Weisheit - sind die angestrebten Ziele. Tai-Chi ist eine hochentwickelte Art des Qi-Gong. Die zwölf Bewegungen des Ur-Tai-Chi werden in drei Semesterzyklen unterrichtet. Durch die wiederholten Bewegungen kommt es zu einem schnellen Erfahren des Energieflusses und zur Stärkung der körpereigenen Energien und Abwehrkräfte.


Zu den Kursen Qi-Gong und Tai-Chi in diesem Semester


Zurück
Zurück
Top
Top
Home
Home

Kontakt
Kontakt
Verein
Anmeldung

  Anmeldung
Impressum
 
  Facebook